2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001  2000  1999  1998

2004

  • Podiumsdiskussion in der Technischen Universität Berlin, Französische Philologie der TU und Kulturabteilung der Französischen Botschaft: ?Widerstand als europäischer Erinnerungsort?? mit Stéphane Hessel, Paris, Ambassadeur de France, Mitglied des Kuratoriums des Komitees zur Förderung der deutsch-französisch-polnischen Zusammenarbeit, Michel Cullin, Nizza, Stv. Generalsekretär des Komitees zur Förderung der deutsch-französisch-polnischen Zusammenarbeit, Krzysztof Ruchniewicz, Direktor, Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien an der Universität Breslau; Moderation: Mechthild Gilzmer,  TUB; Berlin, 19. Februar 2004

  • Podiumsdiskussion im Institut Francais des relations internationales (ifri), Paris: "Quel avenir pour le triangle de Weimar?"mit Bronislaw Geremek, MdEP, Historien et ancien Ministre des affaires étrangères de Pologne, Pierre Lequillier, député et Angelica Schwall-Düren, MdB.Modération: Thierry de Montbrial,Directeur-Général, ifri, Paris, 17. Mai 2004
K. Ruchniewicz, J.Bobinger, R. Raineri und K. Stemplowski
  • Trinationaler Workshop, Willy-Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien an der Universität Wroclaw, "Europe in 3 Dimensions: deutsche, polnische und französische Betrachtungen" unter Mitwirkung von J. Bobinger, Gesandter an der deutschen Botschaft in Warschau, M. Rainieri, französischer Generalkonsul in Krakau, R. Stemplowski, Direktor des polnischen Instituts für internationale Beziehungen (PISM), Warschau. Moderation:  K. Ruchniewicz, Direktor des Willy-Brandt Zentrum, Breslau, 2.-6. Juli 2004, http://www.europe3d.org

  • Diner-Débat, Cercle-Franco-Allemand: "L'avenir du Triangle de Weimar" Klaus-Heinrich Standke,Président du Comité de la coopération franco-germano-polonaise, Berlin. Commentaire:Jan Ludwik Wdowik,Chargé d'Affaires, Ministre Conseiller, Chef de Mission Adjoint, Ambassade de Pologne à Paris. Modération:Pierre Solente,Président du Cercle Franco-Allemand, Paris, 21. September 2004

  • Trilaterale Konferenzserie für jeweils fünf junge Medienvertreter aus den drei Ländern : The "Weimar Triangle": Towards a united Europe - but which one? Answers from Berlin, Paris and Warsaw", Warschau, Paris und Berlin, 26. September - 3. Oktober 2004, http://www.journalists-network.org

  • Trilaterale Konferenz ?Avenir Énergétique de l?Europe dans le cadre du Triangle de Weimar?am 7. und 8. Oktober 2004 im Milleniums-Palast in Warschau

  • Trilaterale Konferenz für Medienvertreter, "Die Rolle der EU im 21. Jahrhundert", Belvedère-Palast, Warschau, durchgeführt von der Europäischen Akademie Berlin, 22-23. Oktober 2004

  • Conférence-Débat, Le Comité d?études des relations franco-allemandes (Cerfa) de l?Ifri : "France-Allemagne-Pologne : une entente pour l?Europe ?"avec Gesine Schwan,Présidente de l?Université germano-polonaise de Viadrina (Francfort sur Oder) et Daniel Vernet, Directeur des relations internationales au journal Le Monde,   Paris, 8. November 2004