> K-H Standke: Der Stellenwert der Kultur im Weimarer Dreieck

> Der Schmied von Marienburg, Internationales Opernprojekt 2008 in Danzig

Im Rahmen eines großen und bisher auch einzigartigen deutsch-polnischen Opernprojekts ist für Juni 2008 die Aufführung von Siegfried Wagners op. 13, Der Schmied von Marienburg, im Konzertsaal der Philharmonie in Danzig. Die Nähe der historischen Orte, an denen im 15. Jahrhundert die Entzweiung Europas und fünfhundert Jahre später auch die Aufhebung derselben ihren Anfang nahmen, verleiht dieser internationalen Kooperation einen besonderen Stellenwert.

Das Internationale Opernprojekt 2008 steht unter der Schirmherrschaft des Komitees zur Förderung der Deutsch-Französisch- und Polnischen Zusammenarbeit e.V.

> Das Weimarer Dreieck, der Weg der Hugenotten zum Vereinten Europa

Bei diesem Vorhaben handelt es sich um zwei Projekte: Erstellung eines dreisprachigen Heftes mit CD und eines historischen Kurzfilms über die Wanderung von Hugenotten aus Frankreich durch Deutschland nach Polen. Es wird von dem Komitee zur Förderung der Deutsch-Französisch-Polnischen Zusammenarbeit e.V. unterstützt.

> 1000 Jahre Europäisch-Jüdische Kultur in Deutschland, Frankreich und Polen - Wissen gegen Feindbilder

Das Komitee ist in das Kuratorium zur Vorbereitung des Projekts "1000 Jahre Europäisch-Jüdische Kultur in Deutschland-Frankreich und Polen - Wissen gegen Feindbilder" eingetreten. Das Projekt wird in Kooperation mit dem European Jewish Congress, Paris, durchgeführt mit Unterstützung durch: Dr. Andrzej Byrt, Botschafter der Republik Polen in Deutschland; Ralph Giordano, Schriftsteller, Hamburg; Prof. Dr. Alfred Grosser, Publizist, Paris; Dr. Klaus Hänsch MdEP, ehem. Präsident des Europäischen Parlaments, Straßburg, Prof. Dr. Gert Weisskirchen, MdB, Berlin.
Ziel des Projekts ist es, Gemeinsamkeiten aufzuzeigen und vorhandene Vorurteile abzubauen sowie den gegenseitigen Austausch in unserem vereinten Europa zu fördern.

> MISSION EUROPE - ein französisch-deutsch-polnisches Kulturprojekt

From Europe with love - Nachdenken über ein Europa der Zukunft

Zwölf junge deutsche, französische und polnische Künstler wurden mit der Frage nach einer ?europäischen Identität? konfrontiert. Die in diesem Projekt entstandenen künstlerischen Arbeiten wurden im Jahr 2007 im Rahmen einer Wanderausstellung in Marseille, Kattowitz und Weimar der Öffentlichkeit vorgestellt.

> Andere Projekte des Komitees zur Förderung der Deutsch-Französisch-Polnischen Zusammenarbeit e.V.

  • Das Komitee hatte die Schirmherrschaft übernommen ? gemeinsam mit dem Komitee ?Patria Polonarum_EUROPA NOSTRA? über die Ausstellung ?Ottonische Erbschaft ? die Straße der Romantik der Piasten?, Magdeburg, 23.9.-23.10.2003

  • Das Komitee ist Mitglied im Schirmherren-Kollegoium der Wanderausstellung ?Frühling im Herbst?, die anlässlich des Weimarer Gipfels im Rathaus Breeslau am 9.5.2003 durch die Staatspräsidenten Frankreichs und Polens und dem deutschen Bundeskanzler eröffnet wurde.
    Plakate

  • Das Komitee fungierte als Mitglied des Schirmherrengremiums der Ausstellung des Museums Europäischer Kulturen, Berlin ? Frühling im Herbst: Vom polnischen November zum deutschen Mai ? Das Europa der Nationen 1830-1832?, Breslau und Posen, 12.5.-7.6.2002