Adam-Mickiewicz-Preis 2010

Hochschule für Musik 'Franz Liszt'

"Wir wandelten zufrieden,
Wir glaubten uns zu zwei,
Doch anders war's beschieden
Und sieh! Wir waren drei?"


Johann Wolfgang v. Goethe (Fürs Leben, 1827)
zitiert von Caroline Ferrari,
Gesandte an der französischen Botschaft Berlin
in ihrem Grußwort am 29.8.2010



Am 29. August 2010 wurde gemeinsam vom Oberbürgermeister von Weimar Stefan Wolf und vom Präsidenten des Komitees Weimarer Dreieck Klaus-Heinrich Standke zum 5. Mal der Adam-Mickiewicz-Preis für Verdienste um die deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit in Europa vergeben.

Um die wachsende Bedeutung der trilateralen Zusammenarbeit - insbesondere für die Zivilgesellschaft - zwischen den 16 deutschen Bundesländern einerseits und den 16 polnischen Wojewodschaften und den 22 französischen Regionen andererseits zu würdigen, wurden als die drei diesjährigen Preisträger der Freistaat Thüringen, die Wojewodschaft Malopolska und die Region Picardie erkoren. Der Preis wurde von der Thüringischen Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (Erfurt), vom Marschall der Wojewodschaft Malopolska Marek Nawara (Krakau) und in Vertretung des Präsidenten des Regionalrates der Picardie Claude Gewerc (Amiens) von der Vizepräsidentin des Regionalrates Anne Ferrara entgegengenommen.

Die Laudatio hielt die frühere Staatssekretärin für die europäische Integration im polnischen Außenministerium, Danuta Hübner, MdEP, Vorsitzende des Ausschusses für Regionale Entwicklung des Europäischen Parlamentes und ehem. Kommissarin für Regionalpolitik in der Europäischen Kommission, Brüssel.

Grußadressen überbrachten die Präsidentin des Thüringer Landtages Birgit Diezel, die Gesandten der französischen und der polnischen Botschaft in Berlin, Caroline Ferrari und Zbigniew Zaręba sowie die Beauftragte des Auswärtigen Amtes für Kultur und Medien, Ministerialdirigentin Jutta Frasch.

Dem Festakt schloß sich wie in den Vorjahren im Reithaus im Schlosspark Weimarer ein "Dialog zwischen den Generationen" an, an dem neben deutschen, französischen und polnischen Jugendlichen die Preisträger sowie die Laudatorin teilnahmen. Die Veranstaltung wurde wiederum moderiert von Henri Ménudier (Paris).

von links: KH Standke, S. Wolf, C. Lieberknecht, A. Ferrara, M. Nawara, D. Hübner; Photo: Peter Hansen (Weimar)





Alle Photos: Peter Hansen (Weimar)


Pressemitteilung
Programm