Titelblatt von Peter Merseburger, "Mythos Weimar"* 'Die kulturelle und politische Geschichte einer exemplarischen Stadt', (c) dva, Stuttgart 1998 (* Mythos = "bildhafte, lebenserneuernde Idee" (Sprach-Brockhaus)

Das Komitee zur Förderung der Deutsch-Französisch-Polnischen Zusammenarbeit e.V. ("Weimarer Dreieck") ist im Jahr 2002 aus dem im Jahr 1973 in Paris auf Initiative von Professor Norbert Sadler gegründeten Komitee zur Förderung des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages  e.V. auf Beschluss der Mitgliederversammlung vom 6.5.2002 hervorgegangen. Das Komitee wurde am 25.3.2003 unter der VR-Nr. 338 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ahlen/Westf. eingetragen.

Es sieht seine Aufgabe darin, wie mehrfach bei den Weimarer Gipfelgesprächen artikuliert, in Ergänzung zu den Konsultationen auf Regierungsebene einen Beitrag zu leisten zur Schaffung ?einer größeren Bürgernähe auf allen Ebenen und in der ganzen Breite des Lebens".

Die Mitglieder des Komitees, ebenso wie die Schirmherren, die Mitglieder des Kuratoriums und die Mitglieder des Instititionellen Beirates arbeiten pro bono.

In Polen arbeitet das Komitee eng zusammen mit dem im Jahr 2003 gegründeten polnischen Klub Weimarski  und in Frankreich mit der "Association France-Pologne pour l'Europe".

Postadresse:

Wallotstrasse 9
D-14193 Berlin
Tel.  +49 (0) 30 814 99 036
Fax. +49 (0) 30 814 99 038
e-mail: info@weimarer-dreieck.com