Adam Mickiewicz Preis 2006

Anlässlich der Festveranstaltung zum 15. Jahrestag der Gründung des Weimarer Dreiecks wurde am 29 August 2006 an die drei früheren Aussenminister Deutschlands, Frankreichs und Polens und Gründungsväter des Weimarer Dreiecks, Hans-Dietrich Genscher, Roland Dumas und Krzystof Skubiszewski, der erstmals geschaffene "Adam-Mickiewicz-Preis für Verdienste um das Weimarer Dreieck" verliehen.

Die drei Preisträger mit den Laudatoren Oberbürgermeister Stefan Wolf und Klaus-Heinrich Standke

 Pressemitteilung Adam-Mickiewicz-Preis D 
(in deutscher Sprache)
 Pressemitteilung Adam-Mickiewicz-Preis F 
(in französischer Sprache)
 Pressemitteilung Adam-Mickiewicz-Preis PL 
(in polnischer Sprache)
 Urkunde Adam-Mickiewicz-Preis
 KHS Ansprache zur Preisverleihung

pdf/AKTUELLES/Verleihung_des_Adam_Mickiewicz-Preises.pdf

Adam-Mickiewicz-Preis

Das Komitee hat am 26.11.2005, dem 150. Todestag von Adam Mickiewicz, zu Ehren des polnischen Nationaldichters, der Deutschland  extensiv bereiste und J. W. von Goethe an dessen 80. Geburtstag  in Weimar aufgesucht hat und prägende Jahre in Frankreich verbrachte, einen "Preis für Verdienste um das Weimarer Dreieck" geschaffen.